IKEA Erfurt
Die IKEA Stiftung freut sich, das Vorhaben der Integrativen Schule Weimar e.V., einen Ruheraum für stärker beeinträchtigte Kinder einzurichten, mit 5.000 Euro unterstützen zu können. Mit dem Geld soll der Raum komplett ausgestattet werden.

Kinder ohne Entwicklungsrisiken können Kindern mit Entwicklungsrisiken Partner bei der Bewältigung von Lern- und Entwicklungsaufgaben sein. Aber auch die Kinder ohne Behinderungen profitieren vom gemeinsamen Unterricht. Sie lernen anders zu denken, wahrzunehmen und zu handeln.

Deshalb lernen und leben an der Integrativen Schule in Weimar Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam. Da die Schule sehr jung ist, sind viele Dinge im Aufbau. So fehlt ein Ruheraum, in den sich die Kinder bei Bedarf zurückziehen können. In diesem Raum soll es die Möglichkeit geben, bei Licht- oder Musikspiel zu entspannen, die Sinne auf andere Weise anzuregen, Massagen oder Therapien zu bekommen.

Die IKEA Stiftung freut sich, die Ausstattung dieses Ruheraumes finanzieren zu können.